Data citation

Aus Forschungsdaten.org
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Zitieren von Forschungsdaten sollte so selbstverständlich sein, wie das Zitieren von Publikationen, also den Forschungsergebnissen (wie z.B. Monographien oder Zeitschriftenaufsätzen), und zur guten wissenschaftlichen Praxis gehören. Werden Forschungsdaten zitiert und sind so auffindbar, hilft das nicht nur die Reproduktion, Verifzierung und Überprüfbarkeit der Forschungsergebnisse zu gewährleisten, es ist außerdem ein Nachweis der Forschung selbst und unterstützt deren Verbreitung, indem es die Kommunikation über diese erleichtert. Ferner kann der Wissenschaftler durch diese Kommunikation Reputation in seinem Fachgebiet und darüber hinaus erlangen. Wenn publizierte Forschungsdaten über Persistent Identifier außerdem leicht auffindbar sind, indem bspw. eine URN in der Publikation auf die Forschungsdaten verweist, kann dies auch die Nachnutzung dieser vereinfachen und ermöglichen.

Inhaltsverzeichnis

Data Citation Principles

Allgemeine Literaturhinweise

  • Klump, J., R. Bertelmann, J. Brase, M. Diepenbroek, H. Grobe, H. Höck, M. Lautenschlager, U. Schindler, I. Sens, and J. Wächter (2006), Data publication in the Open Access Initiative, Data Science Journal, 5, 79–83, http://dx.doi.org/10.2481/dsj.5.79
  • Tenopir, C., S. Allard, K. Douglass, A. U. Aydinoglu, L. Wu, E. Read, M. Manoff, and M. Frame (2011), Data Sharing by Scientists: Practices and Perceptions, PLoS ONE, 6(6), e21101, http://dx.doi.org/10.1371/journal.pone.0021101.
  • Uhlir, P. F. (2012), For Attribution -- Developing Data Attribution and Citation Practices and Standards: Summary of an International Workshop, National Academies Press, Washington, DC. https://download.nap.edu/openbook.php?record_id=13564&page=R1

Litertaur zum Zitationsvorteil durch "data sharing":

In der Literatur finden sich vermehrt Hinweise auf erhöhte Zitationsraten durch "data sharing". Folgende Studien (geordnet nach Fächern) haben sich bisher mit diesem Thema befasst. Ergänzungen sind erwünscht:

Astrophysik

  • Henneken, E. A., & Accomazzi, A. (2011). Linking to Data - Effect on Citation Rates in Astronomy. Digital Libraries; Instrumentation and Methods for Astrophysics. Retrieved from http://arxiv.org/abs/1111.3618v1
  • Dorch, B. (2012). On the Citation Advantage of linking to data: Astrophysics. Retrieved from http://hprints.org/hprints-00714715/
  • Dorch, S.B.F., Drachen, T.M., & Ellegaard, O. (2015). The data sharing advantage in astrophysics. International Astronomical Union. IAU GA 2015, Honolulu. Retrieved from http://arxiv.org/abs/1511.02512v1.
  • Drachen, T.M. et al. (2016). Sharing data increases citations. LIBER Quarterly. 26(2). DOI: http://doi.org/10.18352/lq.10149

Geowissenschaften

  • Belter, C.W. (2014). Measuring the Value of Research Data: A Citation Analysis of Oceanographic Data Sets. PLOS ONE 9(3): e92590. doi:10.1371/journal.pone.0092590

Biomedizin

  • Piwowar, H. A., Day, R. S., & Fridsma, D. B. (2007). Sharing Detailed Research Data Is Associated with Increased Citation Rate. PLoS ONE, 2(3), e308. doi:10.1371/journal.pone.0000308
  • Botstein, D. (2010). It’s the data! Molecular Biology of the Cell, 21(1), 4–6. doi:10.1091/mbc.E09-07-0575
  • Piwowar, H. A., & Vision, T. J. (2013). Data reuse and the open data citation advantage. PeerJ, 1, e175. doi:10.7717/peerj.175 Spiegel-Online Bericht zum Paper.
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge