GRAcE: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Forschungsdaten.org
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K
K (Hinzufügen der "Projekt-Info-Box", Hinzufügen des Abschnitts "Veranstaltungen")
 
Zeile 3: Zeile 3:
 
Das Projekt Göttingen Research Data Exploratory (GRAcE), vom BMBF gefördert im Rahmen der Ausschreibung [http://www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-1233.html "Förderrichtlinie zur Erforschung des Managements von Forschungsdaten in ihrem Lebenszyklus an Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen"], identifiziert verallgemeinerbare Faktoren des Forschungsdatenmanagements (FDM), um eine Ressourcenabschätzung vorzunehmen sowie Parameter für die Skalierbarkeit von FDM-Services zu bestimmen. Diese bilden die Grundlage für ein langfristig nutzbares und auf andere Standorte übertragbares Planungsinstrument für den Auf- bzw. Ausbau und den nachhaltigen Betrieb von Datenmanagementservices an einem Forschungsstandort.
 
Das Projekt Göttingen Research Data Exploratory (GRAcE), vom BMBF gefördert im Rahmen der Ausschreibung [http://www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-1233.html "Förderrichtlinie zur Erforschung des Managements von Forschungsdaten in ihrem Lebenszyklus an Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen"], identifiziert verallgemeinerbare Faktoren des Forschungsdatenmanagements (FDM), um eine Ressourcenabschätzung vorzunehmen sowie Parameter für die Skalierbarkeit von FDM-Services zu bestimmen. Diese bilden die Grundlage für ein langfristig nutzbares und auf andere Standorte übertragbares Planungsinstrument für den Auf- bzw. Ausbau und den nachhaltigen Betrieb von Datenmanagementservices an einem Forschungsstandort.
  
 +
{{Infobox Projekt
 +
|VollständigerName=Göttingen Research Data Exploratory – management parameters derived from the Göttingen eResearch Alliance
 +
|ZeitraumVon=Juni 2017
 +
|ZeitraumBis=Mai 2019
 +
|Beteiligt=Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (SUB), Gesellschaft für wissenschaftliche Datenverarbeitung mbH Göttingen (GWDG), Universitätsmedizin Göttingen (UMG), Institut für medizinische Informatik
 +
|Förderung=Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
 +
|Website=http://www.eresearch.uni-goettingen.de/de/content/grace
 +
}}
 +
 +
==Veranstaltungen==
 +
 +
* Vom 26. - 27. November 2018 findet in Göttingen ein [[Workshop zu Forschungsdatenmangement und -infrastruktur in DFG-Sonderforschungsbereichen, 26./27. November 2018|Workshop zum Thema Forschungsdatenmanagement]] in Sonderforschungsbereichen (SFBs) statt.
 +
 +
 +
 +
 +
==Links==
 
* [http://www.eresearch.uni-goettingen.de/de/content/grace Webseite deutsch]
 
* [http://www.eresearch.uni-goettingen.de/de/content/grace Webseite deutsch]
 
* [http://www.eresearch.uni-goettingen.de/content/grace Webseite englisch]
 
* [http://www.eresearch.uni-goettingen.de/content/grace Webseite englisch]

Aktuelle Version vom 28. August 2018, 12:43 Uhr

Göttingen Research Data Exploratory – management parameters derived from the Göttingen eResearch Alliance

Das Projekt Göttingen Research Data Exploratory (GRAcE), vom BMBF gefördert im Rahmen der Ausschreibung "Förderrichtlinie zur Erforschung des Managements von Forschungsdaten in ihrem Lebenszyklus an Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen", identifiziert verallgemeinerbare Faktoren des Forschungsdatenmanagements (FDM), um eine Ressourcenabschätzung vorzunehmen sowie Parameter für die Skalierbarkeit von FDM-Services zu bestimmen. Diese bilden die Grundlage für ein langfristig nutzbares und auf andere Standorte übertragbares Planungsinstrument für den Auf- bzw. Ausbau und den nachhaltigen Betrieb von Datenmanagementservices an einem Forschungsstandort.


Projekt
GRAcE
Göttingen Research Data Exploratory – management parameters derived from the Göttingen eResearch Alliance
Zeitraum: Juni 2017 bis Mai 2019
Beteiligt: Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (SUB), Gesellschaft für wissenschaftliche Datenverarbeitung mbH Göttingen (GWDG), Universitätsmedizin Göttingen (UMG), Institut für medizinische Informatik
gefördert von: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Website: Projekt-Webseiten


Veranstaltungen



Links