RDA-DE-Trainings-Workshop-2017: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Forschungsdaten.org
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zeile 9: Zeile 9:
 
Das Thema "Forschungsdaten und wie gehe ich damit um" ist in aller Munde - bei Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern genauso wie bei den Wissenschaftsorganisationen und der Politik. Doch was muss man als Forschende/r beachten? Welche Methoden oder Werkzeuge unterstützen das Forschungsdatenmanagement? Welche Angebote gibt es?
 
Das Thema "Forschungsdaten und wie gehe ich damit um" ist in aller Munde - bei Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern genauso wie bei den Wissenschaftsorganisationen und der Politik. Doch was muss man als Forschende/r beachten? Welche Methoden oder Werkzeuge unterstützen das Forschungsdatenmanagement? Welche Angebote gibt es?
  
Nach dem sehr gut angenommenen und erfolgreichen [http://www.forschungsdaten.org/index.php/RDA-DE-Trainings-Workshop-2016 ersten Trainingsworkshop] im letzten Jahr wird die Research Data Alliance Deutschland (RDA-DE) in Zusammenarbeit mit der [http://www.dini.de Deutschen Initiative für Netzwerkinformation (DINI)], dem nationalen Kompetenzzentrum für Big Data [http://www.scads.de ScaDS Dresden/Leipzig] am 8. und 9. Juni 2017 am [http://tu-dresden.de/zih Zentrum für Informationsdienste und Hochleistungsrechnen der TU Dresden (ZIH)] den  zweiten Trainingsworkshop zum Forschungsdatenmanagement veranstalten.  
+
Nach dem sehr gut angenommenen und erfolgreichen [http://www.forschungsdaten.org/index.php/RDA-DE-Trainings-Workshop-2016 ersten Trainingsworkshop] im letzten Jahr wird die Research Data Alliance Deutschland (RDA-DE) in Zusammenarbeit mit der [http://www.dini.de Deutschen Initiative für Netzwerkinformation (DINI)] und dem nationalen Kompetenzzentrum für Big Data [http://www.scads.de ScaDS Dresden/Leipzig] am 8. und 9. Juni 2017 am [http://tu-dresden.de/zih Zentrum für Informationsdienste und Hochleistungsrechnen der TU Dresden (ZIH)] den  zweiten Trainingsworkshop zum Forschungsdatenmanagement veranstalten.  
  
 
'''Themenwünsche für Kurse werden von den Organisatoren unter [mailto:rdadetraining-organisation@lists.fusionforge.zih.tu-dresden.de rdadetraining-organisation@lists.fusionforge.zih.tu-dresden.de] gern entgegen genommen. '''
 
'''Themenwünsche für Kurse werden von den Organisatoren unter [mailto:rdadetraining-organisation@lists.fusionforge.zih.tu-dresden.de rdadetraining-organisation@lists.fusionforge.zih.tu-dresden.de] gern entgegen genommen. '''

Version vom 21. Februar 2017, 15:04 Uhr


Das Thema "Forschungsdaten und wie gehe ich damit um" ist in aller Munde - bei Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern genauso wie bei den Wissenschaftsorganisationen und der Politik. Doch was muss man als Forschende/r beachten? Welche Methoden oder Werkzeuge unterstützen das Forschungsdatenmanagement? Welche Angebote gibt es?

Nach dem sehr gut angenommenen und erfolgreichen ersten Trainingsworkshop im letzten Jahr wird die Research Data Alliance Deutschland (RDA-DE) in Zusammenarbeit mit der Deutschen Initiative für Netzwerkinformation (DINI) und dem nationalen Kompetenzzentrum für Big Data ScaDS Dresden/Leipzig am 8. und 9. Juni 2017 am Zentrum für Informationsdienste und Hochleistungsrechnen der TU Dresden (ZIH) den zweiten Trainingsworkshop zum Forschungsdatenmanagement veranstalten.

Themenwünsche für Kurse werden von den Organisatoren unter rdadetraining-organisation@lists.fusionforge.zih.tu-dresden.de gern entgegen genommen.

Anmeldung

Wird demnächst freigeschaltet

Organisatorisches

Wird noch erstellt

Agenda

Wird noch erstellt