Radieschen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Forschungsdaten.org
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Veranstaltungsberichte)
(Veranstaltungsberichte)
Zeile 22: Zeile 22:
 
* Workshop-Materialien ([http://ebooks.gfz-potsdam.de/pubman/item/escidoc:65216:4/component/escidoc:65215/RADIESCHEN_WorkshopMaterialien DOI: 10.2312/RADIESCHEN_001]):
 
* Workshop-Materialien ([http://ebooks.gfz-potsdam.de/pubman/item/escidoc:65216:4/component/escidoc:65215/RADIESCHEN_WorkshopMaterialien DOI: 10.2312/RADIESCHEN_001]):
  
'''Symposium Forschungsdaten-Infrastrukturen, 22. Januar 2013, Potsdam'''
+
==== Symposium Forschungsdaten-Infrastrukturen, 22. Januar 2013, Potsdam ====
  
 
* Materialien ([http://dx.doi.org/10.2312/RADIESCHEN_002 DOI: 10.2312/RADIESCHEN_002])
 
* Materialien ([http://dx.doi.org/10.2312/RADIESCHEN_002 DOI: 10.2312/RADIESCHEN_002])
Zeile 28: Zeile 28:
 
* Report ([http://dx.doi.org/10.2312/RADIESCHEN_003 DOI: 10.2312/RADIESCHEN_003])
 
* Report ([http://dx.doi.org/10.2312/RADIESCHEN_003 DOI: 10.2312/RADIESCHEN_003])
  
'''Gemeinsamer Workshop der SFB-INF-Projekte, 11. April 2013, SUB Göttingen'''
+
==== Gemeinsamer Workshop der SFB-INF-Projekte, 11. April 2013, SUB Göttingen ====
  
 
* Workshop-Bericht ([http://dx.doi.org/10.2312/RADIESCHEN_010 DOI: 10.2312/RADIESCHEN_010])
 
* Workshop-Bericht ([http://dx.doi.org/10.2312/RADIESCHEN_010 DOI: 10.2312/RADIESCHEN_010])

Version vom 21. Januar 2014, 18:01 Uhr

Das DFG Projekt Rahmenbedingungen einer disziplin-übergreifenden Forschungsdaten-Infrastruktur oder kurz Radieschen wurde von der DFG als Begleitprojekt zur Ausschreibung 'Informationsinfrastrukturen für Forschungsdaten' gefördert. Das Projekt lief von Mai 2011 - April 2013.

Ziel des Projekts war die Entwicklung einer Roadmap mit Empfehlungen für den Aufbau einer multidisziplinären Forschungsdaten-Infrastruktur in Deutschland, basierend auf einer Gap-Analyse bereits existierender Infrastrukturen. Partner aus sechs deutschen Wissenschafts-Organisationen verdeutlichten den multi-disziplinären Ansatz des Projekts. In der Bestandsaufnahme identifizierte das Projekt-Team (generische) Komponenten bestehender Infrastrukturen und befasste sich mit der Vernetzung fachübergreifender Komponenten. Die Analyse basierte auf der Befragung von Projekten und Betreibern bereits bestehender Forschungsdaten-Repositorien. Schwerpunkte der Analyse waren die technischen Komponenten der Infrastruktur, organisatorische Aspekte, sowie die Kostenstrukturen. Darüber hinaus wurden fach­übergreifende Themen wie die Qualitäts­sicherung für Forschungsdaten, sowie Handlungsanreize für Wissenschaftler für einen systematischeren und offeneren Umgang mit ihren Daten, untersucht.

Projektreports

Im Radieschen Projekt wurden zu den 3 Themenbereichen Technik, Organisation und Kosten jeweils verschiedene Projektreports ausgearbeitet. Zusätzlich wurden in einem Synthesebericht Handlungsempfehlungen formuliert und ein Ausblick auf die Zukunft gewagt:

  • Bericht Technik: Anforderungen und Entwicklungsbedarf für eine disziplinübergreifende Forschungsdateninfrastruktur, Dokumentation vorbildlicher, disziplinspezifischer Lösungen (DOI: 10.2312/RADIESCHEN_004)
  • Bericht Organisation: Empfehlungen zur Einbettung des Forschungsdaten-Managements in die Forschungsinfrastruktur (DOI: 10.2312/RADIESCHEN_005)
  • Bericht Synthese: Eine Zusammenfassung der gewonnenen Erkenntnisse, Handlungsempfehlungen und Ausblick auf die Zukunft (DOI: 10.2312/RADIESCHEN_007)

Veranstaltungsberichte

Experten Workshop, 17. April 2012, GFZ Potsdam

Symposium Forschungsdaten-Infrastrukturen, 22. Januar 2013, Potsdam

Gemeinsamer Workshop der SFB-INF-Projekte, 11. April 2013, SUB Göttingen