UAG Schulungen/Fortbildungen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Forschungsdaten.org
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(→‎Aktuelles: Telko-Termin aktualisiert)
 
(76 dazwischenliegende Versionen von 8 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 5: Zeile 5:
 
==Mission Statement==
 
==Mission Statement==
  
Die UAG fokussiert sich auf die Weiterbildung von FD-Managern und Data Stewards im deutschsprachigen Raum. Die Weiterbildung von Early Career Scientists geschieht in enger Absprache und Kooperation mit RDA-DE.
+
Die UAG Schulungen/Fortbildungen der [[ AG_Forschungsdaten|DINI/nestor-AG Forschungsdaten]] fokussiert sich auf die Weiterbildung von FD-Manager*innen und Data Stewards im deutschsprachigen Raum. Die Weiterbildung von Early Career Scientists geschieht in enger Absprache und Kooperation mit RDA-DE.
  
 
Langfristig strebt die UAG einen zertifizierten FDM-Kurs an, dessen Durchführung und Zertifizierung auf einem nachhaltigen Geschäftsmodell beruht. Dafür soll zunächst durch “Konsolidierung“ existierender Materialien, u.a. entlang des [http://doi.org/10.5281/zenodo.2581292 FDMentor Train-the-Trainer Konzeptes] und den bisherigen Überlegungen der TU9 Bibliotheken, ein modulares Schulungskonzept erarbeitet werden, das der Community unter der Creative Commons CC-BY International 4.0-Lizenz auf [https://zenodo.org/communities/uag-fdm-schulung/ Zenodo] zur Verfügung gestellt wird. Das Kursangebot kann entsprechend der Zielgruppen und zu bearbeiteten Themen bedarfsgerecht angepasst und flexibel gestaltet werden.
 
Langfristig strebt die UAG einen zertifizierten FDM-Kurs an, dessen Durchführung und Zertifizierung auf einem nachhaltigen Geschäftsmodell beruht. Dafür soll zunächst durch “Konsolidierung“ existierender Materialien, u.a. entlang des [http://doi.org/10.5281/zenodo.2581292 FDMentor Train-the-Trainer Konzeptes] und den bisherigen Überlegungen der TU9 Bibliotheken, ein modulares Schulungskonzept erarbeitet werden, das der Community unter der Creative Commons CC-BY International 4.0-Lizenz auf [https://zenodo.org/communities/uag-fdm-schulung/ Zenodo] zur Verfügung gestellt wird. Das Kursangebot kann entsprechend der Zielgruppen und zu bearbeiteten Themen bedarfsgerecht angepasst und flexibel gestaltet werden.
Zeile 11: Zeile 11:
 
==Mitglieder==
 
==Mitglieder==
  
Sprecherinnen der UAG: [mailto:katarzyna.biernacka@cms.hu-berlin.de Katarzyna.Biernacka] und [mailto:janna.neumann@tib.eu Janna Neumann]  
+
[[Sprecherinnen]] der UAG: [mailto:katarzyna.biernacka@cms.hu-berlin.de Katarzyna.Biernacka] und [mailto:janna.neumann@tib.eu Janna Neumann]  
  
 
{| class="wikitable"
 
{| class="wikitable"
Zeile 21: Zeile 21:
 
|'''Verfügbarkeit (zeitlich)'''
 
|'''Verfügbarkeit (zeitlich)'''
 
|'''Verfügbarkeit (örtlich)'''
 
|'''Verfügbarkeit (örtlich)'''
 +
|-
 +
|Ivonne Anders
 +
|DKRZ
 +
|FDM-Grundlagen, Datenmanagementkonzepte, Datenmanagementpläne, Datenmanagement in Großprojekten
 +
|Erdsystemwiss. (Meteorologie, Klima
 +
|anders@dkrz.de
 +
|bis zu 2 Tage
 +
|Mittel-/Norddeutschland
 +
|-
 +
|Esther Asef
 +
|FU Berlin
 +
|FDM-Grundlagen, DMPs, Dokumentation, FAIR
 +
|
 +
|esther.asef@fu-berlin.de
 +
|bis zu 2 Tage
 +
|Berlin
 
|-
 
|-
 
|Katarzyna Biernacka
 
|Katarzyna Biernacka
Zeile 32: Zeile 48:
 
|Sarah Ann Danker
 
|Sarah Ann Danker
 
|Uni Duisburg-Essen
 
|Uni Duisburg-Essen
|Rechtliche Aspekte
+
|Rechtliche Aspekte, Elektronische Laborbücher
 
|
 
|
 
|
 
|
Zeile 42: Zeile 58:
 
|
 
|
 
|
 
|
|
 
|
 
|
 
|-
 
|Simone Frenzel
 
|IGB Berlin<br />
 
|
 
|
 
|
 
|
 
|
 
|-
 
|Martina Grunow
 
|ZBW<br />
 
|FDM-Grundlagen, Replikationen
 
|Wirtschaftswissenschaften
 
 
|
 
|
 
|
 
|
Zeile 70: Zeile 70:
 
|Berlin-Brandenburg
 
|Berlin-Brandenburg
 
|-
 
|-
|Patrick Helling
+
|Martina Hoffmann
|Uni Köln<br />
+
|FU Berlin
|FDM-Grundlagen, Rechtliche Aspekte, DMP, Datenpublikation, Modellierung, Kuration, Repositorien, Archivierung
+
|FDM-Grundlagen
|Geisteswissenschaften, Digital Humanities
+
|Psychologie
|patrick.helling@uni-koeln.de
+
|martina.hoffmann@fu-berlin.de
|bis zu 3 Tage
 
 
|flexibel
 
|flexibel
 +
|Berlin-Brandenburg
 
|-
 
|-
|Sonja Hendriks
+
|Tanja Hörner
|Uni Duisburg-Essen<br />
+
|U Bremen Research Alliance
|RDMO, Datenmanagementpläne
+
|FDM-Grundlagen, Probenmanagement
|
+
|disziplin-übergreifend; insbesondere Geowissenschaften
|
+
|Tanja.Hoerner@vw.uni-bremen.de
|
+
|flexibel
 +
|flexibel
 
|-
 
|-
 
|Juliane Jacob
 
|Juliane Jacob
 
|Uni Hamburg<br />
 
|Uni Hamburg<br />
|
+
|FDM-Grundlagen, DMP/RDMO
|
+
|Geowissenschaften
|
+
|juliane.jacob@uni-hamburg.de
|
+
|flexibel
|
+
|Deutschland
|-
 
|Gerald Jagusch
 
|ULB Darmstadt<br />
 
|RDMO/DMP, Repositorien, FDM-Grundlagen
 
|Ingenieurwiss.
 
|gerald.jagusch@ulb.tu-darmstadt.de
 
|
 
|Hessen
 
 
|-
 
|-
|Leif Klemstein
+
|Tereza Kalová
|HAW Hamburg<br />
+
|Universität Wien
|
+
|FDM-Grundlagen, DMPs, FAIR, Metadaten, Repositorien
|
+
|Geisteswissenschaften, fachübergreifend
|
+
|tereza.kalova@univie.ac.at
 
|
 
|
 
|
 
|
 
|-
 
|-
|Giacomo Lanza
+
|Tatiana Kvetnaya
|PTB<br />
+
|Leibniz-Institut für Psychologie (ZPID) Trier
|RDMO, Datenmanagementpläne, Datenpublikation, FDM-Grundlagen
+
|FDM-Grundlagen
|(Bio)Physik, Agrarwissenschaften
+
|Psychologie
|giacomo.lanza@ptb.de
+
|tk@leibniz-psychology.org
|
+
|flexibel
|
+
|flexibel
 
|-
 
|-
|Claudio Leone
+
|Monika Linne
|SUB Göttingen<br />
+
|GESIS
|
+
|FAIR, Datenpublikation und -dokumentation, Metadatenstandards, Beratung
|
+
|Sozialwissenschaften
|
+
|monika.linne@gesis.org
|
+
|flexibel
|
+
|NRW
|-
 
|Jens Ludwig
 
|SPK Berlin<br />
 
|
 
|
 
|
 
|
 
|
 
 
|-
 
|-
 
|Kristin Meier
 
|Kristin Meier
Zeile 141: Zeile 126:
 
|Mittel- und Nordostdeutschland
 
|Mittel- und Nordostdeutschland
 
|-
 
|-
|Ulrike Najmi
+
|Andreas Mühlichen
|Uni Greifswald<br />
+
|Universität zu Köln
|
 
 
|
 
|
 
|
 
|
 +
|muehlichen@ub.uni-koeln.de
 
|
 
|
 
|
 
|
Zeile 164: Zeile 149:
 
|bis zu 2 Tage
 
|bis zu 2 Tage
 
|Deutschland
 
|Deutschland
 +
|-
 +
|Anja Perry
 +
|GESIS
 +
|Grundlagen FDM, Datenmanagementpläne, rechtliche Aspekte, Datendokumentation, DDI
 +
|Sozialwissenschaften
 +
|anja.perry@gesis.org
 +
|bis zu 2 Tage
 +
|NRW, Deutschland
 
|-
 
|-
 
|Karsten Peters
 
|Karsten Peters
Zeile 173: Zeile 166:
 
|Norddeutschland
 
|Norddeutschland
 
|-
 
|-
|Boris Radosavljevic
+
|Britta Petersen
|GFZ Potsdam<br />
+
|CAU Kiel
|
+
|FDM-Grundlagen, Didaktik, Beratung
|
+
|Natur-, Struktur- und Ingenieurswissenschaften; Fachübergreifend
|
+
|b.petersen@rz.uni-kiel.de
|
+
|bis zu 2 Tage
|
+
|Norddeutschland
 
|-
 
|-
|Stephanie Rehwald
+
|Felix Poschinger
|Uni Duisburg-Essen<br />
+
|CAU Kiel
|FDM-Grundlagen, Datenmanagementpläne, Repositorien
+
|Metadatenstandards, FDM-Grundlagen
|Naturwissenschaften, ING, Lebenswissenschaften
+
|Geisteswissenschaften
|
+
|poschinger@ub.uni-kiel.de
|
+
|flexibel
|
+
|Berlin, Norddeutschland, nach Absprache
 
|-
 
|-
|Tom Reichelt
+
|Anna Renziehausen
|HU Berlin<br />
+
|TIB
|
+
|FDM-Grundlagen
|
+
|fachübergreifend
 
|
 
|
 
|
 
|
Zeile 205: Zeile 198:
 
|
 
|
 
|-
 
|-
|Jasmin Schenk
+
|Hermann Schranzhofer
|Uni Köln<br />
+
|TU Graz
|FDM-Grundlagen, Datenmanagementpläne, Kontrollierte Vokabulare
+
|FDM-Grundlagen, Metadaten, Datenpublikation
|Informationswissenschaften, Kunstgeschichte, Anglistik
+
|Natur- und Ingenieurwissenschaften
|j.schenk@verw.uni-koeln.de
+
|hermann.schranzhofer@tugraz.at
|
+
|flexibel
|
+
|flexibel
 
|-
 
|-
 
|Matthias Senft
 
|Matthias Senft
Zeile 221: Zeile 214:
 
|Berlin-Brandenburg
 
|Berlin-Brandenburg
 
|-
 
|-
|Annette Strauch
+
|Benjamin Slowig
|Uni Hildesheim<br />
+
|Landesinitiative fdm.nrw / Universität Duisburg-Essen
|FDM, Erziehungs- & Sozialwiss., RDMO, Use-Cases (Workflows)
+
|FDM-Grundlagen, Feedback-Methoden, didaktische Konzepte, Veranstaltungsformate
|Generisches FDM + 4 FB (Schwerpunkt SoWi)
+
|fachübergreifend, Geisteswissenschaften
|annette.strauch@uni-hildesheim.de
+
|benjamin.slowig@uni-due.de
|
+
|flexibel
|
+
|flexibel
 +
|-
 +
|Jessica Stegemann
 +
|Universität Duisburg-Essen
 +
|FDM-Grundlagen, Datenmanagementpläne
 +
|Geisteswissenschaften, fachübergreifend
 +
|jessica.stegemann@uni-due.de
 +
|flexibel
 +
|flexibel
 
|-
 
|-
|Kathrin Thiemann
+
|Alena Steinert
|Uni Hamburg<br />
+
|TU Dortmund
|FDM-Grundlagen, Rechtliche Aspekte, Datenpublikation
+
|fachspezifisches FDM: FDM-Grundlagen, FDM-Infrastruktur, FDM-Konzepte, Unterstützung & Beratung, rechtliche Bestimmungen wie Datenschutz- & Ethikrichtlinien
|Wirtschaftswissenschaften
+
|Bildungswissenschaften, Psychologie
|kathrin.thiemann@uni-hamburg.de
+
|alena.steinert@tu-dortmund.de
|
+
|flexibel
|Hamburg
+
|flexibel
 
|-
 
|-
 
|Ute Trautwein-Bruns
 
|Ute Trautwein-Bruns
Zeile 242: Zeile 243:
 
|Natur- und Ingenieurwissenschaften
 
|Natur- und Ingenieurwissenschaften
 
|trautwein-bruns@rwth-aachen.de
 
|trautwein-bruns@rwth-aachen.de
|
 
|
 
|-
 
|Sven Vlaeminck
 
|ZBW<br />
 
|
 
|
 
|
 
 
|
 
|
 
|
 
|
Zeile 255: Zeile 248:
 
|Cord Wiljes
 
|Cord Wiljes
 
|Uni Bielefeld<br />
 
|Uni Bielefeld<br />
|FDM, Metadaten
+
|FDM, Metadaten, Datenschutz, Beratung
 
|Chemie/Philosophie/Informatik/Physik
 
|Chemie/Philosophie/Informatik/Physik
 
|cord.wiljes@uni-bielefeld.de
 
|cord.wiljes@uni-bielefeld.de
Zeile 297: Zeile 290:
 
*Die Protokollführung geschieht gemeinsam über Confluence oder Etherpad.
 
*Die Protokollführung geschieht gemeinsam über Confluence oder Etherpad.
  
 +
[[Datei:Ziele der UAG.jpg|ohne|mini|Foto 1: Notizen zu TOP 2 (Definition der Ziele der UAG)]]
 +
[[Datei:190305 Protokoll UAG Treffen2.jpg|ohne|mini|Foto 2: Notizen zu Top 3 (Werkzeuge und Arbeitsweisen)]]
 +
<br />
 
==Materialsammlung==
 
==Materialsammlung==
 
Die UAG sammelt zur Inspiration und Kartierung der Schulungs- und Weiterbildungsmaßnahmen in Deutschland Materialien. Das Ziel ist ein Katalog, in dem Metadaten und Links/PIDs zu Materialien aus dem deutschsprachigen Raum gesammelt und von der FDM-Community weiter ergänzt werden.  
 
Die UAG sammelt zur Inspiration und Kartierung der Schulungs- und Weiterbildungsmaßnahmen in Deutschland Materialien. Das Ziel ist ein Katalog, in dem Metadaten und Links/PIDs zu Materialien aus dem deutschsprachigen Raum gesammelt und von der FDM-Community weiter ergänzt werden.  
Zeile 332: Zeile 328:
  
 
==Aktuelles==
 
==Aktuelles==
Die UAG Schulung/Fortbildung hat sich am 25.11. beim [https://www.go-fair.org/events/go-train-workshop/ GO TRAIN Workshop] in Hamburg vorgestellt.
 
  
Die nächste Telko der UAG findet am 06.01.2020 11-12 Uhr statt. Falls Sie Interesse an einer Teilnahme haben, schreiben Sie bitte an uag-fdm-schulung@dini.de
+
*Am 23.08.2021 hat die UAG Schulungen/Fortbildungen in Kooperation mit [https://www.forschungsdaten.info/fdm-im-deutschsprachigen-raum/baden-wuerttemberg/fdm-projekte-in-baden-wuerttemberg/bw2fdm/ bw2FDM] den interaktiven Online-Workshop [https://www.forschungsdaten.org/index.php/Online-Workshops "Urheberrecht und Lizenzierung bei Forschungsdaten"] veranstaltet.
 +
*Der Online-Workshop [[Online-Workshops|„Data Sharing interaktiv vermittelt“]] veranstaltet von der UAG Schulungen/Fortbildungen der der DINI/nestor-AG Forschungsdaten wurde am 05.03.2021 bei den E-Science-Tagen 2021 durchgeführt.
 +
*Die dritte, überarbeitete und um Online-Materialien und -Methoden erweiterte Version des [http://doi.org/10.5281/zenodo.1215376 "Train-the-Trainer Konzepts zum Thema Forschungsdatenmanagement"] wurde am 18.12.2020 veröffentlicht.
 +
*Die UAG Schulungen/Fortbildungen hat ein [http://doi.org/10.5281/zenodo.3760398 Metadatenschema für Schulungsmaterialien zum Thema Forschungsdaten] publiziert. Die [http://doi.org/10.5281/zenodo.3784238 englische Variante] ist ebenfalls auf Zenodo verfügbar.
 +
 
 +
*Der [http://doi.org/10.5281/zenodo.1209284 Materialkatalog zum Forschungsdatenmanagement] wurde in das [https://hu.berlin/fdm-materialsammlung Medien-Repositorium] der Humboldt-Universität zu Berlin überführt, um eine bessere Durchsuchbarkeit und besseren Zugriff auf die Materialien zu ermöglichen. Darüber hinaus wurde das gemeinsam entwickelte [http://doi.org/10.5281/zenodo.3760398 Metadatenschema] in dem Materialkatalog umgesetzt.
 +
*„[[Online-Workshops|Datendokumentation leicht gemacht! Ein interaktiver Online-Workshop“]] veranstaltet von der UAG Schulungen/Fortbildungen der der DINI/nestor-AG Forschungsdaten hat am 10.09.2020 um 11 Uhr stattgefunden.
 +
 
 +
*Die UAG Schulungen/Fortbildungen hat sich am 25.11.2019 beim [https://www.go-fair.org/events/go-train-workshop/ GO TRAIN Workshop] in Hamburg vorgestellt.
 +
 
 +
<br />
 +
 
 +
*Die nächste Telko der UAG findet am 04.10.2021 von 11-12 Uhr statt. Falls Sie Interesse an einer Teilnahme haben, schreiben Sie bitte an uag-fdm-schulung@dini.de
 +
 
 
[[Kategorie:Vernetzung]]
 
[[Kategorie:Vernetzung]]
 +
[[Kategorie:Arbeitsgruppen]]
 +
[[Kategorie:Ausbildung]]

Aktuelle Version vom 15. September 2021, 15:56 Uhr

Ziel

Weiterentwicklung und Erarbeitung von unterschiedlichen Schulungsmodellen und -materialien sowie Sammlung von Schulungsmaterialien (Übernahme der Aufgabe aus der UAG Materialsammlung)

Mission Statement

Die UAG Schulungen/Fortbildungen der DINI/nestor-AG Forschungsdaten fokussiert sich auf die Weiterbildung von FD-Manager*innen und Data Stewards im deutschsprachigen Raum. Die Weiterbildung von Early Career Scientists geschieht in enger Absprache und Kooperation mit RDA-DE.

Langfristig strebt die UAG einen zertifizierten FDM-Kurs an, dessen Durchführung und Zertifizierung auf einem nachhaltigen Geschäftsmodell beruht. Dafür soll zunächst durch “Konsolidierung“ existierender Materialien, u.a. entlang des FDMentor Train-the-Trainer Konzeptes und den bisherigen Überlegungen der TU9 Bibliotheken, ein modulares Schulungskonzept erarbeitet werden, das der Community unter der Creative Commons CC-BY International 4.0-Lizenz auf Zenodo zur Verfügung gestellt wird. Das Kursangebot kann entsprechend der Zielgruppen und zu bearbeiteten Themen bedarfsgerecht angepasst und flexibel gestaltet werden.

Mitglieder

Sprecherinnen der UAG: Katarzyna.Biernacka und Janna Neumann

Name Einrichtung Kompetenzbereiche Fachbereich Kontaktmöglichkeit Verfügbarkeit (zeitlich) Verfügbarkeit (örtlich)
Ivonne Anders DKRZ FDM-Grundlagen, Datenmanagementkonzepte, Datenmanagementpläne, Datenmanagement in Großprojekten Erdsystemwiss. (Meteorologie, Klima anders@dkrz.de bis zu 2 Tage Mittel-/Norddeutschland
Esther Asef FU Berlin FDM-Grundlagen, DMPs, Dokumentation, FAIR esther.asef@fu-berlin.de bis zu 2 Tage Berlin
Katarzyna Biernacka HU Berlin
Didaktik, FDM-Grundlagen, Rechtliche Aspekte, Datenpublikation Informatik, fachübergreifend katarzyna.biernacka@hu-berlin.de flexibel flexibel
Sarah Ann Danker Uni Duisburg-Essen Rechtliche Aspekte, Elektronische Laborbücher
Claudia Engelhardt SUB Göttingen
Kerstin Helbig HU Berlin
FDM-Grundlagen, Datenmanagementpläne, Datenpublikation, Datendokumentation Sozialwissenschaften kerstin.helbig@cms.hu-berlin.de Bis zu 2 Tage Berlin-Brandenburg
Martina Hoffmann FU Berlin FDM-Grundlagen Psychologie martina.hoffmann@fu-berlin.de flexibel Berlin-Brandenburg
Tanja Hörner U Bremen Research Alliance FDM-Grundlagen, Probenmanagement disziplin-übergreifend; insbesondere Geowissenschaften Tanja.Hoerner@vw.uni-bremen.de flexibel flexibel
Juliane Jacob Uni Hamburg
FDM-Grundlagen, DMP/RDMO Geowissenschaften juliane.jacob@uni-hamburg.de flexibel Deutschland
Tereza Kalová Universität Wien FDM-Grundlagen, DMPs, FAIR, Metadaten, Repositorien Geisteswissenschaften, fachübergreifend tereza.kalova@univie.ac.at
Tatiana Kvetnaya Leibniz-Institut für Psychologie (ZPID) Trier FDM-Grundlagen Psychologie tk@leibniz-psychology.org flexibel flexibel
Monika Linne GESIS FAIR, Datenpublikation und -dokumentation, Metadatenstandards, Beratung Sozialwissenschaften monika.linne@gesis.org flexibel NRW
Kristin Meier ZALF
FDM-Grundlagen, Didaktik Geoökologie kristin.meier@zalf.de bis zu 2 Tage Mittel- und Nordostdeutschland
Andreas Mühlichen Universität zu Köln muehlichen@ub.uni-koeln.de
Janna Neumann TIB
FDM-Grundlagen, Datenmanagementpläne, Datenpublikation, Datendokumentation Chemie, Grundlagen auch fachübergreifend janna.neumann@tib.eu Deutschland
Carolin Odebrecht HU Berlin
FDM-Grundlagen, Repositorien, Metadaten, Modellierung, Erstellung, Annotation textbasierter Daten (Korpora, Sammlungen, Digitale Editionen) Korpuslinguistik, historische Linguistik, Digital Humanities carolin.odebrecht@hu-berlin.de bis zu 2 Tage Deutschland
Anja Perry GESIS Grundlagen FDM, Datenmanagementpläne, rechtliche Aspekte, Datendokumentation, DDI Sozialwissenschaften anja.perry@gesis.org bis zu 2 Tage NRW, Deutschland
Karsten Peters DKRZ
FDM-Grundlagen, Datenmanagementpläne, Langzeitarchivierung, Datenpublikation, globale Datenverteilung Erdsystemwiss. (Meteorologie, Klima) peters@dkrz.de bis zu 2 Tage Norddeutschland
Britta Petersen CAU Kiel FDM-Grundlagen, Didaktik, Beratung Natur-, Struktur- und Ingenieurswissenschaften; Fachübergreifend b.petersen@rz.uni-kiel.de bis zu 2 Tage Norddeutschland
Felix Poschinger CAU Kiel Metadatenstandards, FDM-Grundlagen Geisteswissenschaften poschinger@ub.uni-kiel.de flexibel Berlin, Norddeutschland, nach Absprache
Anna Renziehausen TIB FDM-Grundlagen fachübergreifend
Jessica Rex TU Ilmenau
FDM-Grundlagen, Open Access, Rechtliche Aspekte, Datenpublikation Natur- und Ingenieurwissenschaften jessica.rex@tu-ilmenau.de flexibel
Hermann Schranzhofer TU Graz FDM-Grundlagen, Metadaten, Datenpublikation Natur- und Ingenieurwissenschaften hermann.schranzhofer@tugraz.at flexibel flexibel
Matthias Senft ATB Potsdam
FDM-Grundlagen, Datendokumentation, Datenpublikation, Ordnung und Struktur Konzepte Biologie/Ökologie/Agrarwissenschaften msenft@atb-potsdam.de Bis zu 2 Tage Berlin-Brandenburg
Benjamin Slowig Landesinitiative fdm.nrw / Universität Duisburg-Essen FDM-Grundlagen, Feedback-Methoden, didaktische Konzepte, Veranstaltungsformate fachübergreifend, Geisteswissenschaften benjamin.slowig@uni-due.de flexibel flexibel
Jessica Stegemann Universität Duisburg-Essen FDM-Grundlagen, Datenmanagementpläne Geisteswissenschaften, fachübergreifend jessica.stegemann@uni-due.de flexibel flexibel
Alena Steinert TU Dortmund fachspezifisches FDM: FDM-Grundlagen, FDM-Infrastruktur, FDM-Konzepte, Unterstützung & Beratung, rechtliche Bestimmungen wie Datenschutz- & Ethikrichtlinien Bildungswissenschaften, Psychologie alena.steinert@tu-dortmund.de flexibel flexibel
Ute Trautwein-Bruns RWTH Aachen
FDM-Grundlagen, Datenmanagementpläne, Datenpublikation Natur- und Ingenieurwissenschaften trautwein-bruns@rwth-aachen.de
Cord Wiljes Uni Bielefeld
FDM, Metadaten, Datenschutz, Beratung Chemie/Philosophie/Informatik/Physik cord.wiljes@uni-bielefeld.de NRW
Ulrike Wuttke FH Potsdam
FDM, RDMO, Datenmanagementpläne, FAIR & Open Geisteswissenschaften, Digital Humanities wuttke@fh-potsdam.de flexibel flexibel

Gründungstreffen

Das erste Treffen der DINI/nestor UAG „Schulung/Fortbildung" fand am 5. März 2019 im Anschluss an den Re-Use FDMentor_Workshop von 16:45-18:00 Uhr an der Humboldt-Universität zu Berlin statt. An der Veranstaltung haben 13 Personen teilgenommen. Ziel dieses Treffens und der UAG war es interessierte Menschen zusammen zu bringen, um aktiv unterschiedliche Schulungsmodelle und -materialien weiterzuentwickeln und zu erarbeiten. Die Grundlage bilden das in FDMentor erarbeitete Train-the-Trainer Konzept sowie weitere Materialien, die in anderen Initiativen rund um die FDM-Community entstanden sind. In diesem ersten Meeting wurden gemeinsame Ziele und die zukünftige Zusammenarbeit definiert.

TOP 1: Begrüßung und Kennenlernen

Das Treffen begann mit einer Begrüßung gefolgt von einer kurzen Vorstellungsrunde.

TOP 2: Definition der Ziele der UAG Schulung/Fortbildung (s. Foto 1)

  • Es wurde gemeinsam darüber diskutiert, welche Ziele verfolgt werden sollen.
  • Es soll vor allem ein gemeinsames Netzwerk aufgebaut werden, in dem der interdisziplinäre Erfahrungsaustausch an vorderster Stelle steht.
  • Die konkreten Aktivitäten der UAG beinhalten die Weiterentwicklung der FDMentor-Materialien (hu.berlin/fdmentor), die Definition der Zielgruppen unter Berücksichtigung der verschiedenen Formate/Inhalt/Methoden und der Fachdisziplinen, die kooperative Erstellung von Schulungsmaterialien und die Veröffentlichung von Materialien. Dabei sollen bereits erstellte und publizierte Materialien berücksichtigt werden (v. a. aus dem Kontext der TU9 FDM-Gruppe) und ggf. der Materialienkatalog aktualisiert werden. Darüber hinaus könnte ein öffentlicher Erfahrungsaustausch-Pool erstellt werden (hierbei muss ggf. auch die UAG Gelbe Seite mit bedacht werden, die einen Katalog von FDM-Expert*innen erstellen).

TOP 3: Werkzeuge und Arbeitsweisen (s. Foto 2)

  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben über die unterschiedlichen Möglichkeiten der Kommunikation und Veröffentlichung der Ergebnisse der UAG gesprochen.
  • Es wird eine Mailingliste für den Austausch und aktive Mitarbeit erstellt (UAG-FDM-Schulung@dini.de).
  • Die für die Öffentlichkeit bestimmten Ergebnisse/Materialien werden auf dieser Seite abgelegt. Für den internen Austausch soll ggf. ein Confluence-Bereich bereitgestellt werden (noch zu klären, wo dieser Bereich gehostet werden kann).
  • Das nächste Präsenztreffen der UAG findet anschließend an den Workshop der DINI/nestor AG Forschungsdaten am 12./13. Juni 2019 in Trier statt.
  • Für die regelmäßige Kommunikation werden Telefonkonferenzen, jeweils am 1. Montag des Monats um 11 Uhr stattfinden.
    • Die erste Telefonkonferenz findet am 01.04. statt. Dafür wird ein GoToMeeting bereitgestellt (über das DKRZ). Zugangsdaten werden über die Mailingliste verschickt.
    • Thema der ersten Telefonkonferenz: Metadaten bei Schulungsmaterialien und Agenda für das Juni-Treffen
  • Die Moderation bei den Telefonkonferenzen erfolgt abwechselnd.
  • Die Protokollführung geschieht gemeinsam über Confluence oder Etherpad.
Foto 1: Notizen zu TOP 2 (Definition der Ziele der UAG)
Foto 2: Notizen zu Top 3 (Werkzeuge und Arbeitsweisen)


Materialsammlung

Die UAG sammelt zur Inspiration und Kartierung der Schulungs- und Weiterbildungsmaßnahmen in Deutschland Materialien. Das Ziel ist ein Katalog, in dem Metadaten und Links/PIDs zu Materialien aus dem deutschsprachigen Raum gesammelt und von der FDM-Community weiter ergänzt werden.

Eine erste Version des Materialkatalogs ist unter folgender DOI verfügbar:

FDMentor & DINI/nestor-AG Forschungsdaten. (2018). Materialkatalog zum Forschungsdatenmanagement (Version 1.0) [Data set]. Zenodo. http://doi.org/10.5281/zenodo.1209284

Um weitere Materialien zu ergänzen, nutzen Sie bitte das Google Spreadsheet: http://docs.google.com/spreadsheets/d/10A8Z9DsQ6cWU7goS1dK8sMZmA40Bw_qOvvL0Coz1Fvc/edit#gid=0

Materialtypen, die in den Katalog aufgenommen werden sollen:

  • (Schulungs-)Konzepte (Didaktik) für unterschiedliche Zielgruppen
  • Fachspezifisch und allgemein
  • Flyer (Öffentlichkeitsarbeit)
  • Poster
  • Schulungspräsentationen
  • Info-Broschüren
  • Vorlagen, z. B. DMP-Musterpläne, Beratungsgesprächsleitfaden
  • Videos
  • MOOCs

Quellen zu FDM-Inhalten und -Materialien im Internet

Aktuelles

  • Die UAG Schulungen/Fortbildungen hat sich am 25.11.2019 beim GO TRAIN Workshop in Hamburg vorgestellt.


  • Die nächste Telko der UAG findet am 04.10.2021 von 11-12 Uhr statt. Falls Sie Interesse an einer Teilnahme haben, schreiben Sie bitte an uag-fdm-schulung@dini.de