Ausbildung und Qualifikation: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Forschungsdaten.org
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Deutschland)
(Deutschland)
Zeile 33: Zeile 33:
 
* Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft (Schwerpunktthemen im Master-Studiengang durch Module u.a. zu "Digitale Forschungsdaten, "Informationsmanagement, "Digitale Langzeitarchivierung")
 
* Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft (Schwerpunktthemen im Master-Studiengang durch Module u.a. zu "Digitale Forschungsdaten, "Informationsmanagement, "Digitale Langzeitarchivierung")
 
* Fachhochschule Potsdam, [http://informationswissenschaften.fh-potsdam.de/ Fachbereich Informationswissenschaften] (Schwerpunktthemen im Master-Studiengang durch Module "Langzeitarchivierung")
 
* Fachhochschule Potsdam, [http://informationswissenschaften.fh-potsdam.de/ Fachbereich Informationswissenschaften] (Schwerpunktthemen im Master-Studiengang durch Module "Langzeitarchivierung")
* Erprobung von Lehrveranstaltungskonzepten gemeinsam mit Universitäten durch das Projekt [http://ewig.gfz-potsdam.de/?page_id=61 Entwicklung von Workflowkomponenten für die Langzeitarchivierung von Forschungsdaten in den Geowissenschaften (EWIG)]
+
* Erprobung von Lehrveranstaltungskonzepten gemeinsam mit der Freien Universität Berlin durch das Projekt [http://ewig.gfz-potsdam.de/?page_id=61 Entwicklung von Workflowkomponenten für die Langzeitarchivierung von Forschungsdaten in den Geowissenschaften (EWIG)]
 
* [http://www.hdm-stuttgart.de/ Hochschule der Medien, Stuttgart] Bibliotheks- und Informationsmanagement B.A., berufsbegleitender M.A. (im Bachelor-Studiengang z. B. Modul "Einführung in die Langzeitarchivierung", im berufsbegleitenden Master tbc)
 
* [http://www.hdm-stuttgart.de/ Hochschule der Medien, Stuttgart] Bibliotheks- und Informationsmanagement B.A., berufsbegleitender M.A. (im Bachelor-Studiengang z. B. Modul "Einführung in die Langzeitarchivierung", im berufsbegleitenden Master tbc)
 
* [http://www.fbi.fh-koeln.de/studium/bibliothekswissenschaft/bibliothekswissenschaft.htm/ Fachhochschule Köln] Bibliothekswissenschaft, B.A., Informationswirtschaft, B.Sc., Angewandte Informationswissenschaft, B.Sc., berufsbegleitenden Weiterbildungsstudiengang Bibliotheks- und Informationswissenschaft (Master in Library and Information Science – MALIS)
 
* [http://www.fbi.fh-koeln.de/studium/bibliothekswissenschaft/bibliothekswissenschaft.htm/ Fachhochschule Köln] Bibliothekswissenschaft, B.A., Informationswirtschaft, B.Sc., Angewandte Informationswissenschaft, B.Sc., berufsbegleitenden Weiterbildungsstudiengang Bibliotheks- und Informationswissenschaft (Master in Library and Information Science – MALIS)
Zeile 39: Zeile 39:
 
* [http://www.haw-hamburg.de  Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg, Fakultät Design, Medien und Information] Bibliotheks- und Informationsmanagement B.A., Information, Medien, Bibliothek M.A.
 
* [http://www.haw-hamburg.de  Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg, Fakultät Design, Medien und Information] Bibliotheks- und Informationsmanagement B.A., Information, Medien, Bibliothek M.A.
 
* [http://f3.hs-hannover.de/startseite/index.html Hochschule Hannover, Fachbereich Informations- und Kommunikationswesen] B.A. Informationsmanagement, M.A. Informations- und Wissensmanagement
 
* [http://f3.hs-hannover.de/startseite/index.html Hochschule Hannover, Fachbereich Informations- und Kommunikationswesen] B.A. Informationsmanagement, M.A. Informations- und Wissensmanagement
* [https://www.h-da.de/ Hochschule Darmstadt - University of Applied Sciences, Fachbereich Media] Informationswissenschaft (Bachelor of Science), Informationswissenschaft (Master of Science)
+
* [http://www.h-da.de/ Hochschule Darmstadt - University of Applied Sciences, Fachbereich Media] Informationswissenschaft (Bachelor of Science), Informationswissenschaft (Master of Science)
  
 
===International===
 
===International===

Version vom 18. Juni 2014, 17:45 Uhr


Zielgruppen (tbc)

Die Ausbildung für den adäquaten Umgang mit Forschungsdaten hat unterschiedliche Qualifikationsziele und Zielgruppen. Zu den Zielgruppen zählen die Forschenden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Informationsinfrastruktureinrichtungen, Bibliotheks- und Informationswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Verlagen, Informatikerinnen und Informatiker und Multiplikatoren.

Mögliche inhaltliche Schwerpunkte (tbc)

  • Managament von Forschungsdaten (disziplinübergreifend, disziplinspezifisch, fachspezifisch, geräte- oder datenspezifisch)
  • Bereitstellung von Forschungsdaten / Open Research Data (disziplinübergreifend, disziplinspezifisch, fachspezifisch, geräte- oder datenspezifisch)
  • Langzeitarchivierung von Forschungsdaten (disziplinübergreifend, disziplinspezifisch, fachspezifisch, geräte- oder datenspezifisch)

Mögliche Qualifikationsziele (tbc)

  • Abschluss eines grundständigen Studiums "Forschungsdaten(management)" auf Bachelor-Niveau an Universitäten und Fachhochschulen
  • Abschluss eines Studiums "Forschungsdaten(management)" auf Master-Niveau an Universitäten und Fachhochschulen
  • Abschluss eines weiterbildenden (berufsbegleitenden) Studiums "Forschungsdaten(management)" (Fernstudium)
  • Integration von Modulen oder Schwerpunkten "Forschungsdaten(management)" in die grundständige fachwissenschaftliche Ausbildung
  • Integration von Modulen oder Schwerpunkten "Forschungsdaten(management)" in die grundständige informationswissenschaftliche Ausbildung
  • Weiterbildung im Rahmen des fachwissenschaftlichen Studiums durch Workshops, Summer Schools etc.
  • Weiterbildung durch Fachverbände, Organisationen (Workshops, Summer Schools, “Train the teacher”)
  • Weiterbildung an Forschungseinrichtungen

Formen

  • Fernstudium
  • Direktstudium
  • Tutorials (Video, Audio, Massive Open Online Courses (MOOC))

Angebote von Universitäten und Fachhochschulen

Deutschland

International

Australien

  • Monash University, Australien, Research Data Skills Development: Online-Materialien (Link)

UK

  • Research Information and Digital Literacies Coalition (RDLIS) (2013) Helping to open up: improving knowledge, capability and confidence in making research data more open": Studie zu Open Research Data Training in britischer Higher Education ("Helping to open up")
  • University of Edinburgh, UK, Research Data Management Training: Online-Materialien (Mantra)
  • University of Cambridge, UK, Training Resources: Online-Materialien (Link)


Angebote von Forschungseinrichtungen

Internationale Akteure und Initiativen

Infomaterialien