Forschungsdaten

Aus Forschungsdaten.org
Version vom 23. April 2015, 12:55 Uhr von Cfuchs (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Forschungsdaten bezeichnen (digitale) Daten, die je nach Fachkontext Gegenstand eines Forschungsprozesses sind, während eines Forschungsprozesses entstehen od…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Forschungsdaten bezeichnen (digitale) Daten, die je nach Fachkontext Gegenstand eines Forschungsprozesses sind, während eines Forschungsprozesses entstehen oder ihr Ergebnis sind und die von der wissenschaftlichen Community als notwendig für die Verifizierung von Forschungsergebnissen erachtet werden. Forschungsdaten werden unter Anwendung verschiedener Methoden – abhängig von der Forschungsfrage – erzeugt, z.B. durch Quellenforschungen, Experimente, Messungen, Beschreibungen, Erhebungen oder Befragungen.

Die Methoden und Verfahren, die zur Sicherung der langfristigen Nutzbarkeit von Forschungsdaten angewendet werden, werden unter dem Begriff Forschungsdatenmanagement zusammengefasst.