DDP-Bildung

Aus Forschungsdaten.org
Wechseln zu: Navigation, Suche

Domain-Data-Protokolle für die empirische Bildungsforschung in Deutschland

Projekt
DDP-Bildung
Domain-Data-Protokolle für die empirische Bildungsforschung
Zeitraum: 01.06.2019 bis 31.05.2022
Beteiligt: AIP, DIE, DIW / SOEP, DIPF, DJI, DZHW, GESIS (Projektleitung), IQB, LIfBi, Qualiservice, ZeLB, ZPID
gefördert von: BMBF (Förderkennzeichen 16QK01)
Website: [ Projekt-Webseiten]


Projektbeschreibung

Das Verbundprojekt Domain-Data-Protokolle für die empirische Bildungsforschung in Deutschland (DDP-Bildung) befasst sich mit der Entwicklung standardisierter Datenprotokolle zur Sicherung der Datenqualität und zur Nachnutzung von Forschungsdaten. Ziel ist die Erstellung öffentlich zugänglicher und referenzierbarer Musterprotokolle für das Forschungsdatenmanagement in der empirischen Bildungsforschung. Domain-Data-Protokolle beschreiben - konkret und auf den spezifischen Datentyp bzw. die spezifische Erhebungsmethode bezogen - alle relevanten Aspekte des Forschungsdatenmanagements hinsichtlich Datenqualität, -aufbereitung und -dokumentation sowie den Umgang mit rechtlichen Anforderungen. Die Musterprotokolle unterstützen Forschende dabei, qualitätsgesicherte und nachnutzbare Forschungsdaten zu generieren, die den aktuellen Anforderungen in Bezug auf Reproduzierbarkeit, FAIRness und Open Science gerecht werden. Darüber hinaus tragen die Musterprotokolle dazu bei, den Prozess der Beantragung von Fördermitteln und die damit verbundenen Begutachtungs- und Monitoringprozesse effizienter zu gestalten. Die technische Umsetzung der entwickelten Domain-Data-Protokolle erfolgt mithilfe des Research Data Management Organizer (RDMO). Basierend auf den Musterprotokollen werden im Rahmen des Verbundprojekts zudem Richtwerte für die Kosten eines nachhaltigen und qualitätssichernden Forschungsdatenmanagements entwickelt.


Förderung und Projektlaufzeit

Gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (Förderkennzeichen 16QK01) läuft das Verbundprojekt von Juni 2019 bis Mai 2022. Gefördert vom BMBF


Partner

o   Deutsches Institut für Erwachsenenbildung, Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen (DIE)

o   Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) / Soziooekonomisches Panel (SOEP)

o   Deutsches Jugendinstitut (DJI)

o   Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW)

o   GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften – Datenarchiv für Sozialwissenschaften

o   Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen - Wissenschaftliche Einrichtung der Länder an der Humboldt Universität zu Berlin (IQB)

o   Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP)

o   Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation (DIPF)

o   Leibniz-Institut für Bildungsverläufe (LIfBi)

o   Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation (ZPID)

o   Qualiservice, Universität Bremen

o   Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung (ZeLB), Universität Potsdam


Weitere Informationen

o  Das Konzept der Domain Data Protokolle nach Science Europe

o  Domain-Data-Protokolle für die empirische Bildungsforschung am DIPF

o  Domain-Data-Protokolle für die empirische Bildungsforschung am DIW

o  Domain-Data-Protokolle für die empirische Bildungsforschung am DJI

o  Domain-Data-Protokolle für die empirische Bildungsforschung am DZHW

o  Domain-Data-Protokolle für die empirische Bildungsforschung bei GESIS

o  Domain-Data-Protokolle für die empirische Bildungsforschung am IQB

o  Domain-Data-Protokolle für die empirische Bildungsforschung am LIfBi

o  Domain-Data-Protokolle für die empirische Bildungsforschung bei Qualiservice

o  Domain-Data-Protokolle für die empirische Bildungsforschung am ZPID


Kontakt

ddp-bildung@gesis.org[1]